Sa 19.01.
20.00 h

jazz/impro/avant

Alter Schl8hof
Sestetto Internazionale

Sestetto Internazionale

 

Der finnische Saxophonist Harri Sjöström, der seit mehreren Jahrzehnten in Berlin lebt, spielte nicht nur in verschiedenen europäischen freien Improvisations-Combos, sondern unter anderem auch in Cecil Taylors Band. Er hat das Sestetto Internazionale als eine durchweg internationale Gruppe europäischer MusikerInnen zusammengestellt.

Neben Sjöström gehören zum Sextett der finnische Akkordeonist Veli Kujala, der italienische Sopransaxophonist Gianni Mimmo, die britische Geigerin Alison Blunt und die Berliner Achim Kaufmann und Ignaz Schick an Piano und Turntables.

 

Mi 23.01.
19.30 h

lesung

Alter Schl8hof
experiment literatur | Stefan Kutzenberger & Miriam Hie

experiment literatur | Stefan Kutzenberger & Miriam Hie

Der aktuelle Welser Stadtschreiber - ja, es gibt wieder einen! - Stefan Kutzenberger berichtet von seinen Beobachtungen und Erlebnissen in Wös. Und er liest aus seinem tollen Romanerstling „Friedinger“. Zum Inhaltlichen: Kutzenberger hat einen Schreiburlaub in Griechenland geschenkt bekommen. Jetzt könnte er endlich seinen Roman anfangen, wäre da nicht Friedinger, der ihm eine abenteuerliche Geschichte von verbotenen Waffenlieferungen und heimtückischen Morden erzählt, einem Skandal, in den die Spitzen der Politik verwickelt sind. Und so weiter …

So 03.02.
18.00 h

jazz

Spiegelsaal Hotel Greif
Jamie Saft | The Genova-Wels Solos | auswärts HOTEL GREIF

Jamie Saft | The Genova-Wels Solos | auswärts HOTEL GREIF

Dies ist die definitiv letzte Veranstaltung, die im hübschen Spiegelsaal des Welser Ex-Hotels Greif abgehalten wird. In den darauffolgenden Tagen rollen die Baumaschinen an und fahren – salopp gesagt - kräftig drüber. Vorher also noch ein schönes Abschiedskonzert in Form einer frühabendlichen Veranstaltung. Niemand geringerer als der amerikanische Superpianist Jamie Saft wird dieses Konzert bestreiten.

Jaimie Saft ist ein enger Vertrauter John Zorns, mit dem er immer wieder zusammenarbeitet, Zorn greift manchmal sogar auf die großartigen Technik/Produzenten-Fähigkeiten Safts zurück.

Do 14.03.
20.00 h

diverses

Alter Schl8hof
Carla Kihlstedt & Rabbit Rabbit Radio

Carla Kihlstedt & Rabbit Rabbit Radio

Carla Kihlstedt, diese großartige Musikerin, Geigerin, Sängerin, ist in Wels längst keine Unbekannte mehr. Sie spielte zahlreiche Konzerte in den unterschiedlichsten Zusammenhängen. So bleiben (nicht nur) ihre ästhetisch nur scheinbar gegensätzlichen Auftritte mit den tollen 2Foot Yard (mit Marika Hughes und Shahzad Ismaily) und dem nicht minder tollen „Art-Metal“ Projekt Sleepytime Gorilla Museum in ewiger und guter Erinnerung.

Do 28.03.
20.00 h

party

Alter Schl8hof
Voodoo Jürgens

Voodoo Jürgens

Heute, hier und jetzt rauscht an: der sympathische wie großartige Voodoo Jürgens. Wenn Herr Jürgens während zahlloser Ziager durch Branntweiner und Tschecherln arg in Mitleidenschaft gezogene Gitarre schrubbt und zupft, fällt eine Gemeinsamkeit auf: Dieser Schlurf sudert und raunzt und bitzelt auch wie Georg Friedrich.

Mittlerweile allerdings dringt sein Ruf dank eines gemeinsamen Managements mit der befreundeten Band Wanda auch bis nach Deutschland vor.

Fr 05.04.
20.00 h

pop

Alter Schl8hof
The Notwist

The Notwist

Dieser geile Weilheimsound: The Notwist, Inbegriff der superlässigen deutschen Indie-Band, genial und jetzt erstmals live im Schl8hof (sieht man mal vom grandiosen Auftritt des Tied & Tickled Trios ab). Seit nunmehr drei Dekaden sind die Brüder Markus und Micha Acher in zahlreichen Inkarnationen und Interaktionen mit der Weilheimer und anderer Szenen wie auf Schnellbooten unterwegs – The Notwist bleibt das konstante Mutterschiff.

Fr 12.04.
20.00 h

diverses

Alter Schl8hof
GABBEH | Golnar Shahyar & Mona Matbou Riahi & Manu Mayr

GABBEH | Golnar Shahyar & Mona Matbou Riahi & Manu Mayr

Sie bilden ein unvergleichliches Ensemble, bei dem sie ihre unterschiedlichen Hintergründe – von Neugierde, Offenheit und Spielfreude befeuert – in einen besonderen künstlerischen Austausch einfließen lassen. Analog zum namensgebenden persischen Teppich vereinen sich ausdrucksstarke Flächen und Verläufe zu einem vielschichtigen Gesamtkunstwerk, wenn das Trio auf dem Fundament von Improvisation und iranischer Folklore seinen musikalischen Horizont ausbreitet.

Sa 20.04.
20.00 h

jazz

Alter Schl8hof
Erik Friedlander | Throw A Glass | feat. Uri Caine & Mark Helias & Ches Smith

Erik Friedlander | Throw A Glass | feat. Uri Caine & Mark Helias & Ches Smith

Zusammen mit seiner neuen Formation Throw a Glass, bestehend aus Uri Cane (Klavier), Mark Helias (Kontrabass) und Ches Smith (Schlagzeug), vertont der fabelhafte amerikanische Cellist Erik Friedlander die wechselhaften Zustände des Berauscht-Seins. Seine Kompositionen fordern nichts, sie untermalen das Kopfkino wie Programmmusik!