Fr 19.10.
20.00h

rock

The Ex | Lukas Lauermann

Ort: Alter Schl8hof

Eintritt: Vvk €14

Vorverkauf: Öticket, Hermanns, Moden Neugebauer, Café Strassmair

SHARE

The Ex | Lukas Lauermann

Nach acht Jahren legt die Anarcho-Politpunk-Referenz aus Amsterdam ein neues Album vor. Sie blickt auf beinahe vier Dekaden Bandgeschichte zurück, in der die Musik immer kakofonisches Transportmittel für wichtige Texte war.

The Ex (Terrie, Arnold, Andy & Kat) zuzuhören hat nichts mit Pop-Gemütlichkeit zu tun. Auch nach rund 2000 Auftritten, 28 Alben und Zusammenarbeiten mit einigen in der westlichen Welt bekannten (Sonic Youth, Fugazi, Tortoise, Chumbawamba, Tom Cora, Ken Vandermark, Steve Albini, Konono N°1) und weniger bekannten (Gétatchèw Mèkuria, Tsehaytu Beraki, Brader Musiki) KünstlerInnen ist der Sound ein monoton stolperndes Klang-Gewitter ohne Takt und grades Maß. 4/4 Takt, das sind die Anderen! Aber darum ging es in der politisch und künstlerisch aufgeladenen Welt der Band noch nie. Der neue Tonträger »27 Passports« kommt mit einem ausführlichen Fotobuch (36 abstrakte Aufnahmen von Gitarrist Andy Moor) und selbstverständlich mit Lyrics zu allen Songs daher.

 

Obwohl linke politische Botschaften ein Anliegen sind, beließen es The Ex nie bei schnöden Parolen. Natürlich spielen der Albumtitel, die Bilder des Fotobuchs und auch Texte wie der von „New Blank Documents“ und „Soon All Cities“ auf die Flüchtlingsproblematik der vergangenen Jahre an. Aber die Gedanken und Botschaften gehen viel weiter, wie auch diese dramatische soziale Entwicklung nicht mit abstrahiertem Schwarz-Weiß-Denken umklammert werden kann. Deswegen sind Bands wie The Ex seit jeher und auch weiterhin ein wichtiger Aufschrei vom Rande der Gesellschaft. (Klaas Tigchelaar, Intro)

 

Support kommt vom Wiener Cellisten Lukas Lauermann. Er wird sein vielbeachtetes Solo-Programm präsentieren. Lauermann ist als Gastmusiker in vielen Bands und Tonträgern vertreten, so u.a. auch auf der letzten Scheibe von Tocotronic.

Ein Schelm, wer bei einem Cello Solo Konzert gleich an eine der wichtigsten Zusammenarbeiten in der Geschichte von The Ex denkt!

 

Vvk €14 (Öticket, Hermanns, Strassmair, Neugebauer)