Do 22.11.
21.00h

rock

YOUKI Nightline | Dives & La Sabotage & Abu Gabi DJ Set

Ort: Alter Schl8hof

Eintritt: €11/9/8

Vorverkauf: Kein Vorverkauf

Videos

  

SHARE

YOUKI Nightline | Dives & La Sabotage & Abu Gabi DJ Set

Der Donnerstag wird frech, wild und herrlich. Außerdem auch sehr oberösterreichisch. Sowohl Dives, als auch La Sabotage stammen ursprünglich aus der Gegend. Auch wenn sie zum Teil jetzt in andern Teilen der Welt leben und herumtouren, ist es schön, dass sie zur YOUKI wieder zurück in die Heimat finden.

 

Seit 2016 erobern die drei Musikerinnen Dora De Goederen, Tamara Leichtfried and Viktoria Kirner von Dives die Herzen mit ihrem engergiegeladenen, ehrlichen surfrockigem Sound. Kennen gelernt haben sie sich am Girls Rock Camp. Seitdem waren sie schon viel unterwegs und haben ihr Album unter anderem auf der Bühne des Popfests in Wien, des Waves Vienna oder als Vorband von Bilderbuch vorgestellt. In ihren Songs besingen die die Freuden aber auch die Mühseligkeiten des wilden jungen Lebens.

 

Auf genau dem Girls Rock Camp, auf dem sich auch Dives gefunden haben, schlossen sich Marlene Fally, Nele Hazod und Sara Trawöger zu La Sabotage zusammen. Ausgestattet mit Bass, Gitarre, Drums, Laptop und Flöte erstreckt sich ihre Musik von Elektronik über Punk bis hin zu experimentellem Indie. Zum zweiten Mal beehren sie bereits die YOUKI. Dieses Mal präsentieren sie ihr Debutalbum FEST, welches auf dem Wiener Label Fettkakao releast wurde.

 

Als 13-jährige noch zwischen Rap-Crews auf bayrischen Kleinstadtbühnen und Hamburger Schule, steht Tanja Fuchs aka ABU GABI heute als progressive Kraft am Crossfade zwischen Kunst- und Clubkontext. Ob solo, als Teil der Anarcho-Pop Band „Fudkanista“, des Experimentalfilm-Konzerts „Cineconcert Fernweh/Heimweh“ oder aktuell mit ihrem illbient/post-rave Duo „DVRST“: Die Erfahrung ist immer deep, direkt und intensiv.

Als Veranstalterin („Broiler Doom Vienna“) und als Kuratorin („KLANGFESTIVAL #10“, HOLY HYDRA) experimentiert sie stets mit dem vermeintlich Unkombinierbarem und lässt dadurch Neues entstehen.

 

No fear, no shame, no nothing.