Mi 31.01.
19.30h

lesung

experiment literatur | Elias Hirschl & Jimmy Brainless

Ort: Alter Schl8hof

Eintritt: €5 inkl. Suppe

Vorverkauf: Kein Vorverkauf

SHARE

experiment literatur | Elias Hirschl & Jimmy Brainless

"Hundert schwarze Nähmaschinen"

Elias Hirschl ist einer der Shooting Stars der österreichischen Literaturszene. Und er ist noch dazu richtig gut. Dem 1994 geborenen Wiener - mit familiären Wurzeln im Innviertel - gelingt der Spagat zwischen unterhaltsamem Poetry Slam und hochseriöser Literatur. "Hundert schwarze Nähmaschinen“ heißt sein neuer, bereits dritter Roman. Nach den aberwitzig witzigen Büchern "Der einzige Dorfbewohner mit Telefonanschluss und "Meine Freunde haben Adolf Hitler getötet und alles, was sie mir mitgebracht haben, ist dieses lausige T-Shirt“ ist es vong Inhalt her sein bisher ernstestes Werk.

Virtuos balanciert Hirschl auf dem Drahtseil zwischen lustig und traurig, manisch und depressiv. Erzählt wird in dem Roman die Geschichte eines Zivildieners, der seinen Dienst in einer betreuten Wohneinrichtung für psychisch Kranke ableistet und aus Stress selbst fast ein bisschen verrückt wird. Sie basiert auf der Zivi-Zeit des Autors.

Zur Lesung (aus seinem Roman, Slam-Texte und Kurzgeschichten) und Performance bringt er seinen Hawara Jimmy Brainless mit, der für Musik sorgt. Freu ma uns.