Mi 23.09.
19.30 h

lesung

Alter Schl8hof
experiment literatur | KERSTIN MEIXNER | Stadtschreiberin Schlusslesung

experiment literatur | KERSTIN MEIXNER | Stadtschreiberin Schlusslesung

Es kann nur ein gutes Zeichen sein, wenn die Zeit mit der Stadtschreiberin uns viel zu kurz vorkommt: Kerstin Meixner, unserem Gefühl nach gerade erst in Wels angekommen, kehrt allmählich heim nach Wuppertal. Auf dass uns kein „Weltschmerz im September“ (Funny van Dannen) überkomme, gibt es noch einmal einen großen Abend mit unserer siebten Stadtschreiberin. Ihre lakonische Betrachtungsweise, ihr schöner Humor in der direkten Begegnung... halt, nein! Das klingt ja wie ein Nachruf! Kerstin Meixner wird uns etwas vorlesen, etwa über ihre Suche nach den besonderen Plätzen von Wels, wir diskutieren über ihre drei Monate in der Stadt – und später, bei Suppe und Bier, versuchen wir sie zu überreden, einfach so wie ihre lieben VorgängerInnen immer wieder auf Besuch nach Wels zu kommen.

Fr 02.10.
20.00 h

rock

Alter Schl8hof
Voodoo Jürgens & Band

Voodoo Jürgens & Band

Schmäh ohne: als Ende 2016 „Ansa Woar“ das Debütalbum von Voodoo Jürgens erschien bekam es durch die Bank Lobeshymnen und Top-Bewertungen; gleichzeitig schrieben wohlwollende Medien wie der Musikexpress im aufmunternden Ton, dass diese Musik nun aber wirklich zu österreichisch, zu raunzend, zu fordernd, letztlich auch zu „leiwand“ sei um von den goldenen Schallplatten der rund um diese Zeit durchstartenden und sehr breitenwirksamen österreichischen Erfolgs-Acts zu träumen. Es kam anders; „Ansa Woar“ stieg von null auf eins in die Verkaufscharts ein.

Fr 09.10.
21.00 h

rock

Alter Schl8hof
Petra und der Wolf | Just Friends and Lovers | unerhört! pt. 16

Petra und der Wolf | Just Friends and Lovers | unerhört! pt. 16

In einem meisterhaft gesponnenen Netz führen die drei Lo-Fi-Göttinnen von Just Friends and Lovers ihr Karussell aus Post-Punk, No-Wave und Indie-Pop auf. Neben ihren schnellen Instrumentenwechseln gehen ihre Melodien direkt in die Herzen und Füße der Zuhörer. Lina, Lena und Veronika sind das Gegenteil von Klugscheißern, sie traten in verschiedenen anderen Bands wie Lady Lynch, Black Fox Tropikal oder Telly Is The Tube auf und sammelten Erfahrungen auch in klassischen Orchestern.

Ob noch jemand so klingt wie Petra und der Wolf? Derber Grunge, bärbeißiger Noise, experimenteller Alternative Rock, tanzbarer Jazz und eine Prise Indie Pop kollidieren wiederholt miteinander. Für eine Band, deren Musik so temperamentvoll knurrt, ist "ein Gefühl der Zugehörigkeit" vielleicht nicht das, was man von einer ihrer Shows erwarten würde. Wie auch immer, bei einer Band, die das, was sie tut, so heftigst liebt, überrascht wiederum nicht, dass sie absolut ansteckend ist und dass wir nirgendwo anders hingehören als genau hierhin.

 

Fr 30.10.
21.00 h

pop

Alter Schl8hof
At Pavillon

At Pavillon

Das wird ein hitziger Abend:?Hinter diesen „romantischen Rebellen“ verbergen sich komplizierte Geschichten, die in vier Ländern – Österreich, Deutschland, dem Iran und Tansania – begannen. Ihr Album „Believe Us“ ist „eine Art Konzeptalbum zum Thema Selbstermächtigung“, das sich mit Themen wie „Immigration, Flucht, Xenophobie aber auch mit Gender Equality und der Überwindung unnützer Bretter vor dem Kopf“ befasst. Bestens! Und: Zu diesem Konzept lässt es sich hervorragend tanzen. Sogar/vor allem im Sitzen!! Die Texte von Lions, Believe Us, Stop This War, Joy: Große Worte, gelassen ausgesprochen; ein Merkmal der sich gleichzeitig aber nie zu ernst nehmenden Band, die „regelmäßig Indie-Clubs landauf-landab erst ausverkauft und danach mit Hilfe von Sex, Style, Funk und hooklastigem Rock’n‘Roll abmontiert“. Von uns aus gern, bring it!

Tickets: waschaecht.kupfticket.at/events/at-pavillon/