09.05.15 13:30

jazz/impro/avant

GIS Orchestra @ Tag der Welser Kultur

Eintritt: Eintritt frei!

Ort: Landesmusikschule Wels

 

Am zweiten Tag der Welser Kultur steht, wie schon bei seiner ersten Ausgabe vor zwei Jahren, das lokale Kulturschaffen im Mittelpunkt. 27 Plätze und Kultureinrichtungen bieten an diesem Tag Raum und Zeit für den Genuss einer geballten Ladung Welser Kultur. 70 Ausstellungen, Vorträge, musikalische, literarische und theatralische Darbietungen können genossen werden.

 

Der KV waschaecht holt aus diesem Anlass zu ungewohnter Zeit und an ungewohntem Ort sein schönstes Pferd aus dem Stall: Bereits um halb 2 nachmittags wird im kleinen Konzertsaal der Landesmusikschule Wels im Herminenhof das GIS Orchestra unter der Leitung von Gigi Gratt aufgeigen. Als Gastdirigent konnte mit Christoph Cech auch diesmal ein Hochkaräter gewonnen werden. Cech studierte Schlagwerk, Jazzklavier, Jazztheorie und Komposition am Konservatorium der Stadt Wien und ist seit 1999 als Direktor des Instituts für Jazz und improvisierte Musik an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz tätig. Dass dem seit 2004 habilitierten Professor für Jazzkomposition besonders die Vermittlung musikalischer Inhalte in Form von Workshops ein Anliegen ist und er auch die Auseinandersetzung mit Improvisation keineswegs scheut, wird sich auch in seiner Arbeit mit dem GIS Orchestra bezahlt machen.

 

Ebenfalls mit von der Partie sein wird der Welser Stadtmusikant Alexander Hofmayr, der den Auftritt des Orchesters mit einem kurzen Solo anstarten wird!