24.06.22 20:00

party

diverses

lesung

madness

Salon LIMUSIN - Tamara Imlinger & Aurora Hackl & Abu Gabi & Theresia Emm

Eintritt: €10 Vvk

Ort: Alter Schl8hof

Salon LIMUSIN – Kurzprosa, Musik & Visuals

Im Salon LIMUSIN trifft Kurzprosa auf Musik, Sound-Performance auf Spoken Word, Hörspiel auf Live-Aquarell, Konzert auf Farben, Konzept auf Improvisation. 

2022 im Salon LIMUSIN:

Theresia Emm (Visuals),

Tanja Fuchs (Electronics),

Aurora Hackl Timón (Schlagzeug) und

Tamara Imlinger (Piano, Kurzprosa ‘Die bewegte Au’)

als Duo, Trio oder zu viert.

Am 24.6. im Alten Schl8hof Wels komplett als Quartett.

Alle – Publikum, Kulturarbeiter*innen & Künstler*innen – haben vor Ort die Möglichkeit, Vorder- und Rückseiten von Postkarten zu gestalten.

Der Salon LIMUSIN ist zudem die Vernissage zur Ausstellung ‘Die bewegte Au’. Basierend auf einer Residency im Nationalpark Donau-Auen hat Tamara Imlinger eine Miniaturensammlung auf Postkarten über Flussregenpfeifer, Schildkröten, Anrainer*innen und Bezüge zur NS-Zeit veröffentlicht. Alle können die Installation mit Postkarten ergänzen  – oder die Karten für sich behalten und mit nach Hause nehmen. ‘Die bewegte Au’ ist ab 1.4. im Alten Schl8hof Wels für vier Wochen zu sehen.
https://salonlimusin.at

 

Theresia Emm

ist in der Grafik zuhause, experimentiert mit Siebdruck, Handschrift und allen Farben.

Tanja Fuchs 

aka Abu Gabi ist Musikerin, Kuratorin und DJ. Sie beschäftigt sich mit avantgardistischer Noise sowie Popkultur zwischen haptischer Experimentalmusik und Elektronik. Sie ist Teil des Duos DVRST mit Vinzenz Landl und unter Anderem aktiv bei dem Wiener Label Ventil Records. Sie gibt Workshops um Musikproduktion und Performance, schreibt, macht Pressearbeit und Kulturmanagement.

Aurora Hackl Timón

ist Schlagzeugerin. Produziert, improvisiert, komponiert und performt in und für verschiedene Bands und Projekte, manchmal auch solo. Mitbegründerin des queer-feministischen Plattenlabels unrecords (Preis der Freien Szene 2018). 

Tamara Imlinger

ist Schriftstellerin, schreibt Prosa, Dramolette, Miniaturen auf Postkarten und einen Briefroman. Spielt Piano, Orgel und Melodika. Ist Historikerin, pädagogische Vermittlerin und Redakteurin der KUPFzeitung.